Heiter bis wolkig
von Peter Jehl
Nach langen Überlegungen, ob in diesem Jahr krankheitsbedingt überhaupt gespielt werden kann, fand Theaterchef Charlie Wagner mit dem Stück „Heiter bis Wolkig“ von Peter Jehl doch noch einen Lachschlager zum 20-jährigen Bühnenjubiläum der Theaterbühne Neustadt an der Donau seit der Fertigstellung des Bürgersaals im Jahr 1995. Mit einigen Um- und Neubesetzungen und auf die Belange „seiner Truppe“ teils neuinszeniert, gelang kurzfristig dieses Jubiläumsstück. Insgesamt stehen in diesem Jahr zehn Akteure auf der Bühne – darunter mit Agnes Deschl und Franz Kammerer zwei „alte“ Neuzugänge. Die Regisseurinnen Renate Wagner und Helga Scholz komplettieren das Erfolgsteam der letzten Jahre. Für die, wie immer sehr sorgsam ausgesuchte und aufwendige Bühnengestaltung, sind wieder die Aktiven der Theaterbühne selbst und Mitglieder des Trachtenvereins, allen voran Trachtlerchef Wolfgang Godesar verantwortlich.


Zum Inhalt:

Der Brauereibesitzer Gustl Lanzinger fährt in der Stadt aus Versehen eine „junge Dame“ mit seinem Auto an und lädt sie als Wiedergutmachung in sein verpachtetes Gasthaus in den Bergen ein. Diese Anita entpuppt sich aber schnell als Biest, das nur auf ein Abenteuer aus ist. Es kommt wie es kommen muss, denn Lanzingers Ehefrau Karoline, die endlich mal ihren Besitz kennen lernen will, kommt unerwartet mit ihrer Schwester Hilde zur selben Zeit im Gasthof an - wie die meisten anständigen Männer in solch verfänglichen Situationen spielt auch Gustl das Unschuldslamperl und auch andere Kurgäste, darunter ein „pflegebedürftiger“ Professor und ein „merkwürdiger Single“ passen in das Verwirrspiel. Die Wirtsleute, Mutter und Sohn Kornbichler müssen sich einiges einfallen lassen, um die bevorstehende Katastrophe zu vermeiden. Die Verwechslungen wachsen ständig ... mehr wird auch diesmal nicht verraten ...


Theatergruppe für 'Heiter bis wolkig':

Leni Kornbichler , Wirtin
Anton , Sohn und Gastwirt
Wastl , Sohn und Bräustudiosus
Gustl Lanzinger Brauereibesitzer
Karoline, seine Frau
Hilde , ihre Schwester
Anita , Kurgast
Franz Mahler , Kurgast
Julius Wipperling , Privatier
Thekla , seine Frau
Hanni Helmlechner
Florian Fritsch
Sebastian Mayer
Stefan Guttenberger
Antonia Kühn
Lena Meller
Franziska Bindorfer
Franz Kammerer
Karlheinz Wagner
Agnes Deschl

Aufführtermine:
Freitag, 31. März 2017
Samstag,  1. April 2017

Freitag,   7. April 2017
Samstag,  8. April 2017
Sonntag,  9. April 2017


Beginn jeweils um 19:30 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
im Bürgersaal der Stadt Neustadt a. d. Donau Stadtplatz 3, 93333 Neustadt/Donau

Eintritt: Erwachsene 7€ (mit Kurkarte 6€)
Jugendliche bis 14 Jahre 4€


Kartenvorverkauf im Phoenix, Stadtplatz 7, 93333 Neustadt/Donau
nur am
Freitag, 17. März 2017 von 15:00 - 18:00
Samstag, 18. März 2017 von 9:00 - 12:00
Samstag, 25. März 2017 von 9:00 - 12:00